Stadtmarketing Regensburg präsentiert
Detailansicht

Aktuelles

Michael Quast freut sich auf die Rückkehr des internationalen Flairs nach Regensburg.

11. August 2021

"Lassen Sie die Donau auf sich wirken"

Seit vielen Jahren begleitet Michael Quast als Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins die Entwicklung Regensburgs. Während des Corona-Lockdowns haben ihm besonders die persönliche Begegnung und der Austausch mit den Mitgliedern seines Vereins gefehlt.

Herr Quast, was hat Ihnen während der Corona-Zeit am meisten gefehlt?

Am meisten haben mir während Corona meine Mitglieder vom Stadtmarketing Regensburg gefehlt. Natürlich kann man sich auch am Telefon oder in einer Videokonferenz austauschen. Doch ein Treffen persönlich von Angesicht zu Angesicht hat einfach eine ganze andere Qualität.

Was ist Ihr persönlicher Lieblingsort in Regensburg?

Mein persönlicher Geheimtipp in Regensburg ist die Donau. Nehmen Sie sich die Zeit, den Fluss auf sich wirken zu lassen: Setzen Sie sich einfach mal ans Ufer auf eine Bank und schauen den Schiffen zu. Der Fluss strahlt eine ganze besondere Ruhe aus. Auch eine Schifffahrt auf der Donau lohnt sich, wenn Sie mal ein bisschen mehr Zeit haben.

Auf was freuen Sie sich am meisten, jetzt, wo Regensburg endlich wieder offen hat?

Ich freue mich, wenn wieder möglichst viele Menschen in die Stadt kommen, um Regensburg für sich zu entdecken. Mir fehlt momentan noch die internationale Atmosphäre, wie sie zum Beispiel die Kreuzfahrttouristen mitbringen. Regensburg war als mittelalterliche Handelsstadt oder auch zu Zeiten des immerwährenden Reichstags schon immer international. Dieses Flair fehlt momentan noch.