Stadtmarketing Regensburg präsentiert
Detailansicht

Veranstaltungen

Tag des offenen Denkmals

Am Sonntag, 08. September 2019, sind am Tag des offene Denkmals wieder zahlreiche Denkmäler für den Besuch geöffnet.

"Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur", so lautet das diesjährige Motto der Deutschen Stiftung Denk­malschutz zum Tag des offenen Denkmals®. Regensburg ist bekannt als das „mittelalterliche Wunder“ Deutschlands. Steinbau aus Romanik und Gotik ist Kernbestandteil der städtischen Identität. Spielen da andere Architekturepochen oder gar die Moderne ein Rolle? Sie tun es. Bereits in Barock und Rokoko wurden mittel­alterliche Fassaden über­formt. Im 19. Jahrhundert wuchs die Stadt im gründerzeitlichen Bauboom über ihre über­lieferten Grenzen und in der Weimarer Re­publik führte die Wohnungsnot zu Ge­nossen­schafts­­wohnbau. In der Nachkriegszeit entstanden lichte Sakral- und Profanbauten mit Kunst am Bau.

Zu den verschiedenen Entwicklungsstufen in Kunst, Architektur und Kultur sind wieder zahlreiche Denkmäler geöffnet. Sonder­stadtführ­ungen runden das Programm ab. Dazu gibt es neben Familien- und Kinder­aktionen auch ein­zel­ne barriere­freie Angebote. Außerdem wird das 10-jährige Bestehen des Bajuwarenhauses Burgweinting mit Sonderaktionen gewürdigt. Dabei freuen wir uns immer über Anregungen, um unser Programm zu verbessern. Wir wünschen Ihnen einen gelungenen Tag in Regens­burg.

 

Hier gehts zum Programm!

https://www.regensburg.de/rathaus/aemteruebersicht/kulturreferat/amt-fuer-archiv-und-denkmalpflege/tag-des-offenen-denkmals-2019