Stadtmarketing Regensburg präsentiert
Detailansicht

Veranstaltungen

FameLab

Das Konzept ist einzigartig und seit dem Start im Jahr 2005 in Großbritannien weltweit renommiert: Innerhalb kürzester Zeit müssen die Kandidaten ein Thema auf den Punkt bringen und das Publikum und eine prominente, fachkundige Jury begeistern. Anders als bei Poetry-Slams dreht sich bei FameLab alles um die Naturwissenschaft. Das Format zielt darauf ab, wissenschaftlichem Nachwuchs ein Forum in der Öffentlichkeit zu geben und Fähigkeiten der Wissenschaftskommunikation zu fördern. Mittlerweile führen über 25 Länder weltweit FameLab-Wettbewerbe durch.

Die Regeln sind für alle Teilnehmer gleich: Drei Minuten Zeit, das Thema mit Witz einem Laienpublikum und der fachkundigen Jury zu präsentieren. An Requisiten ist nur erlaubt, was die Teilnehmer allein in den Händen auf die Bühne tragen können. Vergangene FameLabs haben bewiesen, dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.