Stadtmarketing Regensburg präsentiert
Detailansicht

Veranstaltungen

38. Regensburger Stummfilmwoche

Zwischen Provinz und Metropole

Auch die Stummfilmwoche wird in ihrem 38. Jahr von Covid-19 durchgerüttelt. Der Arbeitskreis Film Regensburg e.V. hat sich entschieden, die Tradition nicht abreißen zu lassen und sie in einer den aktuellen Umständen angepassten Form durchzuführen. Der „Markenkern“ – hochkarätige Live-Musik und eine Mischung aus Klassikern und unbekannten Perlen der Filmgeschichte – wird nicht angetastet. Beim Spielort wird auf Nummer sicher gegangen – dies bedeutet, dass heuer kein großes Open-Air vor den eleganten Arkaden des Thon-Dittmer-Palais veranstaltet wird, sondern die Stummfilmwoche die Intimität der FilmGalerie im Leeren Beutel vorzieht, in der die Hygieneregeln eingeübt sein werden.

An dieser Stelle danken die Macher den Anzeigenkunden und explizit der Stadt Regensburg, ohne die Förderung des Kulturreferats wäre die Durchführung der Stummfilmwoche heuer nicht möglich. Das Programm 2020 ist eingebettet in das städtische Jahresthema „Provinz – Stadt – Metropole“ – ein Dreiklang, der dazu anregt, besondere Werke in Beziehung zu setzen: Zwei „Schwesterfilme“, die selten im Zusammenhang gezeigt werden. Beides sind Werke eines der bekanntesten Regisseure des frühen Kinos, F.W. Murnau, der sich v.a. mit Nosferatu und Faust in die internationale Filmgeschichte eingeschrieben hat. Nach seiner Emigration in die USA hat er SUNRISE und CITY GIRL geschaffen.

Beide zeigen den Gegensatz zwischen dem hektischen Leben in der Metropole und dem ver¬-meintlich ruhigen Leben in der Provinz. In beiden treffen Städterinnen auf Bauern, und doch sind ihre Geschichten verschieden. Ihre Frauenfiguren sind gegensätzliche Archetypen, ebenso sind die männlichen Hauptrollen unterschiedlich angelegt. In beiden werden Stadt-Land-Vorurteile durch-dekliniert und damit sichtbar gemacht. Ist die Metropole wirklich DER Sündenpfuhl und die Provinz DIE Idylle? Wo ist Melancholie verortet und wo Romantik? Was macht die Faszination der Provinz für Städterinnen aus und was die Anziehung der Metropolen für Männer vom Land? Ist das Leben in der Stadt wirklich komplizierter als das in der Provinz? Flankierend dazu gibt es eine rasante Komödie um einen Insektenpulver¬fabrikanten aus Essig-an-der-Gurk, der in den verrückten Strudel des Berliner Nachtlebens gerät und EINE TOLLE NACHT erlebt.

Neben den Stammmusikern des Aljoscha-Zimmermann-Ensembles und Vsevolod Pozdejev ist heuer der versierte Pianist Martin Rohrmeier mit an Bord. Sie schenken den Zuschauerinnen und Zuschauern mit ihrer Musik, frisch komponiert für genau diese Filmkonzerte, einmalige Erlebnisse.

(Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Stadt Regensburg. Eine Veranstaltung im Rahmen des städtischen Jahresthemas „Provinz – Stadt – Metropole“.)

Termine der 38. Regensburger Stummfilmwoche (2020)
 

Alle detaillierten Infos findet ihr unter: www.stummfilmwoche.de

Dienstag, 11. August & Freitag, 14. August
Beginn: 20:00 Uhr
Sunrise - A Song of Two Humans (F.W. Murnau)
Live-Musik: Das Aljoscha-Zimmermann-Ensemble (München): Sabrina Zimmermann (Violine) und Mark Pogolski (Klavier)
USA 1927, 91 Minuten, engl. Zwischentitel, digital restauriert, BluRay
Ort: FilmGalerie im Leeren Beutel

Hier geht um ganz Grundsätzliches zwischen drei Personen – „den Mann“, „die Frau“ und „die Frau aus der Stadt“. Der Film ist an nichts gebunden, an kein Land, keine Zeit, er gilt universell. Der Mann vom Land trifft den Vamp aus der Großstadt, sie ist auf Sommerfrische. Die Mondäne verführt ihn. Das Glitzern der Metropole und die Frau locken. Und sie verlangt, dass er sein altes Leben – die Familie und die Farm – zurücklässt und mit ihr kommt. Wie weit wird er gehen?


Mittwoch, 12. August & Samstag, 15. August
Beginn: 20:00 Uhr

City Girl (F.W. Murnau)
Live-Musik: Martin Rohrmeier (Piano)
USA 1930, 90 Minuten, engl. Zwischentitel, digital restauriert, BluRay
Ort: FilmGalerie im Leeren Beutel

Der junge naive Farmer Lem aus Minnesota wird vom strengen Vater zum ersten Mal nach Chicago geschickt, um die jährliche Ernte zu verkaufen. Er ist fasziniert von der Großstadt – und der flippigen Kellnerin Kate. Diese sehnt sich aus ihrem stressigen Job im Schnellrestaurant nach einem ruhigen Leben auf dem Lande. Die beiden verlieben sich und heiraten vor der Rückkehr auf die Weizenfarm. Der Empfang ist frostig…


Donnerstag, 13. August & Sonntag, 16. August
Beginn: 20:00 Uhr
Eine tolle Nacht (Richard Oswald)
Live-Musik: Vsevolod Pozdejev (Piano)
D 1927, 83 Minuten, deutsche Zwischentitel, digital restauriert, HD
Ort: FilmGalerie im Leeren Beutel

Ein Insektenpulverfabrikant aus Essig an der Gurk wird von seinen Sportkumpanen nach Berlin geschickt. Er soll sich wegen seiner Aufschneidereien in einem Show-Ringkampf im Varieté beweisen. Er gerät in den Strudel  des Sündenbabels und erlebt EINE TOLLE NACHT. Dabei ist Berlin der Star der rasanten Komödie, wir bekommen interessante Einblicke ins originale BABYLON BERLIN.


Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Stadt Regensburg. Eine Veranstaltung im Rahmen des städtischen Jahresthemas „Provinz – Stadt – Metropole“.

Karten gibt’s ab 18. Juli: online über www-stummfilmwoche.de (zzgl. VVK-Gebühr), Kasse FilmGalerie (abends 19 bis 22 Uhr, ohne VVK-Gebühr). Wenige Restkarten an der Abendkasse.


Terminliste

Dienstag, 11. August:
Sunrise - A Song of Two Humans (F.W. Murnau), Aljoscha-Zimmermann-Ensemble (Violine & Piano)

Mittwoch, 12. August:
City Girl (F.W. Murnau), Martin Rohrmeier (Piano)

Donnerstag, 13. August:
Eine tolle Nacht (Richard Oswald), Vsevolod Pozdejev (Piano)

Freitag, 14. August:
Sunrise - A Song of Two Humans (F.W. Murnau), Aljoscha-Zimmermann-Ensemble (Violine & Piano)

Samstag, 15. August:
City Girl (F.W. Murnau), Martin Rohrmeier (Piano)

Sonntag, 16. August:
Eine tolle Nacht (Richard Oswald), Vsevolod Pozdejev (Piano)




Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Stadt Regensburg. Eine Veranstaltung im Rahmen des städtischen Jahresthemas „Provinz – Stadt – Metropole“.

Karten gibt’s ab 18. Juli: online über www-stummfilmwoche.de (zzgl. VVK-Gebühr), Kasse FilmGalerie (abends 19 bis 22 Uhr, ohne VVK-Gebühr).

Veranstalter: Arbeitskreis Film Regensburg e.V.
Telefon: 0941 – 298 4563
E-Mail: info@filmgalerie.de
www.stummfilmwoche.de

Bildquellen:
Sunrise: Park Circus
City Girl: Park Circus
Eine tolle Nacht: DFF Deutsches Filminstitut & Filmmuseum e.V.