Stadtmarketing Regensburg präsentiert
Detailansicht

Detailansicht

65 Hochschule für katholische Kirchenmusik

Verschiedene Krippendarstellungen aus aller Welt

Figuren: 20. und 21. Jahrhundert aus verschiedenen Materialien

14 verschiedene Darstellungen aus 13 Ländern:
Ägypten, El Salvador, Finnland, Indonesien, Israel, Italien, Nepal, Peru, Philippinen, Tansania, Uganda, USA und Spanien

Ägypten:

Die Krippenszene unter einem Baldachin befindet sich in einer ägyptischen Oase. Markthändler, Hirten, ein auf einem Esel reitendes Paar sowie Schafe, Wasserbüffel und ein Kamel bevölkern die Landschaft. Die Figuren wurden in Ägypten handgetöpfert. Bei den Versteinerungen und Wüstensandrosen handelt es sich um originale Mitbringsel aus Ägypten. 

Schenkung aus der Sammlung Sieglinde und Udo Hergesell, Neunkirchen-Seelscheid
 

Die sehr farbenfrohe Darstellung der Heiligen Nacht aus El Salvador befindet sich in einem einfach gehaltenen Holzkasten in Hausform. Seine Türen wurden mit Lamas bzw. rückwärtig mit bunter naiver Landschaftsmalerei verziert. Die Figuren, die die Heilige Familie mit Ochs, Esel und Engel zeigen, sind grob aus Holz ausgesägt und bunt bemalt. 

Schenkung Familie Becker, Frankfurt am Main
 

Finnland:
Das Weihnachtsgeschehen wurde hier in ein Zelt der finnischen Sami (früher „Lappen“) verlegt. Es ist wie auch die Figuren und der zugehörige stilisierte Nadelbaum aus Buchenholzspan gefertigt. Zwei in bunte Gewänder gekleidete Figuren bringen Geschenke für das Kind, welches in einer hängenden Babywiege im Inneren des Zeltes untergebracht ist.  
Schenkung Familie Becker, Frankfurt am Main

Indonesien:

Die indonesische Krippendarstellung zeigt den Moment innigster Zuneigung und tiefster Ehrfurcht. Mit gefalteten Händen wendet sich Josef Maria zu, die das gewickelte Kind in ihren Armen hält. Beide Figuren sind Standfiguren und tragen Wickelrock und Kleid mit für Indonesien typischen Batik-Mustern. Geschnitzt wurde das Paar aus dem Holz des Teufelsbaumes (Alstonia-Scholaris), welcher in den tropischen Urwäldern Süd-Ostasiens zuhause ist.

Israel:

Seeohren oder Haliotis sind Muscheln, die eine perlmuttreiche Innenseite besitzen. Vor diesen schimmernden Hintergrund wurde eine kleine freistehende, aus weißem Perlmutt geschnittene Szene gesetzt. Sie zeigt die Heilige Familie mit dem Stern von Bethlehem. 

Schenkung Familie Becker, Frankfurt am Main

Italien:

Der bemalte Tonteller stammt von der italienischen Insel Ischia. Die Szene der Geburt Christi unter einer Palme wurde von dem Künstler Takio sehr reduziert dargestellt. So tauchen beispielsweise aus dem Nachtblau des Hintergrundes nur die Köpfe von Ochs und Esel auf.

Schenkung Familie Becker, Frankfurt am Main

Italien:

Die originellen italienischen Figuren aus Salzteig stellen eine Königsanbetung dar. Von Hand modelliert, wurden die Figuren nach dem Trocknen des Teigs in blassen Farben gefasst. Nett anzusehen sind die roten Bäckchen mit Sommersprossen der Figuren.  

Schenkung Familie Becker, Frankfurt am Main

Nepal:

Vor einem stark stilisierten Stallgebäude begleiten die Heilige Familie ein Engel und ein Schaf mit dicker brauner Wolle. Die Figuren stammen aus Nepal, wo sie aus eingefärbtem Filz gefertigt wurden. Mund, Nase und Augen sind eingestickt.

Schenkung Familie Becker, Frankfurt am Main


Peru:

Aus Maismehlmasse geformt und farbenfroh gefasst, zeigt diese Krippendarstellung die Geburt Christi in kompakter Form: Gabenbringer und Musikanten sowie Frauen in traditioneller peruanischer Tracht scharen sich um das Kind, welches durch den hellen Strahl des Weihnachtssterns ins Licht gesetzt wird.


Philippinen:
Ein aus Bast geflochtener Stall mit aufklappbaren Türen dient der Heiligen Familie als Herberge. Die Heiligen Drei Könige beten das auf Stroh gebettete Jesuskind an. Die gesichtslosen Figuren sind aus Leinenstoff kaschiert und tragen Kleidung aus natürlich eingefärbten Geweben.
Schenkung Familie Becker, Frankfurt am Main


Tansania:
Die Krippe ist eine Makonde-Arbeit. Das Volk der Makonde ist in Mosambik und Tansania ansässig. Bei ihrer traditionellen Schnitzerei wird das dunkelbraune, fast schwarze Holz des Mpingo-Baums verwendet. Im eigenen, sehr charakteristischem Stil zeigt die aus einem Block gefertigte Krippe die Heilige Familie unter einem strohgedeckten Dach, welches abnehmbar ist. Zwei Hirten und fünf dicht aneinander gedrängte Tiere vervollständigen die kompakte Szene.
Schenkung Familie Becker, Frankfurt am Main

 

Uganda:

Die Heilige Familie und die Hirten mit schwarzer Hautfarbe in einer afrikanischen Rundhütte: Die Krippe aus Uganda zeigt die universelle Botschaft von Weihnachten. Jesus ist für alle Völker geboren. Die Krippe wurde von Uganda Artists with Disabilities (UGAD) entworfen und in Handarbeit gefertigt. UGAD ist eine Gruppe von behinderten Künstlern aus Ostafrika, die ihre Fähigkeiten, Erfahrungen und ihr Wissen in Form von Kunstwerken seit 1997 der Welt zur Verfügung stellen. Besonders ist auch das Material: Der Stall ist aus Rindenstoff mit einem Strohdach gestaltet, die Arme der Figuren bestehen aus Kabeln, die Köpfe aus Kernen. Gekleidet sind sie in Materialien aus Naturfasern.

USA und Spanien:

Bei der farbintensiven Darstellung des Weihnachtsgeschehens wurden die Krippenfiguren und der Stall aus Stoff gefertigt. Ein in den USA bedruckter Stoff wurde im spanischen Madrid zusammengenäht und mit Watte ausgefüllt.

Schenkung Familie Becker, Frankfurt am Main

Aussteller: Kunstsammlungen des Bistums Regensburg

Andreasstraße 9, 93047 Regensburg