Stadtmarketing Regensburg präsentiert
Detailansicht

Detailansicht

50 Domschatz, Eingang durch den Dom

Die Immanuel-Krippe der Firma Heide aus dem Grödnertal lädt in einer vielfachen Szenerie vor einer Ruinenarchitektur zum Entdecken ein. In prächtiger orientalischer Ausstattung reiten nicht nur die Könige auf Pferd, Kamel und Elefant heran. Auch Hirten, Frauen und Schafträger sind mit kaschierter und mit Acrylfarben gefasster Kleidung aufwändig gestaltet. Die 20 cm großen Figuren wurden mit ihrer lebensechten Mimik und Haltung in Südtirol in Handarbeit gefertigt, mit großem Detailreichtum vom Sattelschmuck bis zu den Wasserkrügen. 

Aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen ist der Domschatz derzeit geschlossen. Die Krippe ist im katholischen Besucher- und Informationszentrum Domplatz 5 im Fenster ausgestellt.

Domplatz 1, 93047 Regensburg