Stadtmarketing Regensburg präsentiert
Detailansicht

Detailansicht

50 Dombuchhandlung

Die Figuren wurden von Rudi Heigl geschnitzt nach Modellen der Firma Marolin, zu denen der Auftraggeber und ehemalige Besitzer der Krippe Wolfgang Stein einen besonderen Bezug durch seine Kriegsteilnahme hatte. Bemerkenswert ist die Fassung der Figuren. Der Chamer Wolfgang Stein war begeisterter Krippenbauer und Gründungsmitglied des Krippenvereins Oberer Bayrischer Wald. 1987 legte er die Prüfung zum Krippenbaumeister an der Krippenbauschule in Innsbruck ab.  

Aussteller: Kunstsammlungen des Bistums Regensburg

Szene: Heigl-Krippe mit Herbergssuche, Anbetung der Hirten und Flucht nach Ägypten

Figuren: geschnitzt von Rudi Heigl, gefasst vom Kirchenmaler Karl Simeth

Gebäude: Wolfgang Stein, Cham

Ende 20. Jahrhundert

 

 

 

 

 

 

 

Domplatz 7, 93047 Regensburg