Stadtmarketing Regensburg präsentiert
Trendblog Single
Trendblog

Vor allem junge Leute begeistern sich für Parkour

Beliebter Parkour Spot in der Thundorferstraße

Das Zuhause der "Parkourler"

Ein Parkourläufer in Action

Spaß pur: Ein Sprung in die Schnitzelgrube

Parkour ist überall möglich - auch am Neupfarrplatz

31. Mai 2018

Parkour Regensburg

Wer sich noch an die spektakuläre Verfolgungsjagd am Anfang von „Casino Royal“ erinnern kann, weiß wie cool Parkour aussehen kann. Beim Parkour geht es darum möglichst effizient und schnell von Punkt A zu Punkt B zu gelangen. In Regensburg sieht man oft an der Thundorferstraße junge Leute sich versuchen, in dem sie von einem Geländer zum Nächsten springen oder elegant über Mauern sliden.
Seit knapp über einem Jahr kann man Parkour auch Indoor machen. Der Verein Parkour Regensburg bietet allen Parkour-Interessierten eine perfekte Trainingsplattform, egal ob erfahren, unerfahren, alt oder jung. In der Halle in der Lilientalstraße ist für jeden etwas dabei. Von der Schnitzelgrube bis zum „Obstacle“-Lauf ist alles vorhanden was das „Traceur“-Herz begehrt.

Der Verein besteht seit 2012 und hat es sich zum Ziel gemacht, Parkour professionel zu lehren und dabei wichtige Werte wie Respekt, Teamspirit, Selbsteinschätzung und Nachhaltigkeit den Mitgliedern zu vermitteln. Nach jahrelangem Training unter freiem Himmel an verschiedenen Spots, hat der Verein beschlossen eine eigene Parkour Halle ins Leben zu rufen. Zusammen organisierten die Vereinsgründer eine groß angelegte Spendenkampagne um ihr gemeinsames Projekt zu finanzieren. Mit vollem Erfolg: Die 321 qm² große Halle im Westen der Stadt ist die erste Parkour-Halle, die in Deutschland vom TÜV zertifiziert wurde.

Durch die Spendenkampagne und das allgemein wachsende Interesse an Parkour wächst auch der Verein. Mittlerweile können Gründer und Vorstandsmitglieder stolze 300 Mitglieder zählen, die wöchentlich zu verschiedenen Trainingseinheiten erscheinen. Neben den regelmäßigen Trainings, bietet die Halle auch zu besonderen Anlässen wie Workshops und anderen Events Kurse an.
Wer Parkour mal ausprobieren möchte, kann zu den samstäglichen Schnupperkursen oder einfach mal zum „Open Gym“ kommen! Und wer sich als Sponsor des Regensburger Projekts beteiligen möchte, ist herzlich angehalten sich beim Parkour Regensburg e.V. zu melden!

Infos zu Trainingszeiten, Eintrittspreisen etc. findet ihr auf www.parkour-regensburg.de

Viel Spaß beim Ausprobieren,

Euer Vinc