Ihr roter Faden durch Regensburg

Trendblog Single
Trendblog

30. Januar 2018

La Fabrique

Der erste Monat im neuen Jahr ist geschafft und schon jetzt sind viele wieder reif für die Insel. Am Strand faulenzen hat schon was, das geben wir zu – aber Entspannung geht auch anders!


Die gebürtige Französin Marianne Mion bietet in ihrer Keramikmalwerkstatt „La Fabrique“ Wellness für die Seele:  „Meine Gäste verlieren sich in der Arbeit“, und das wirkt unglaublich entspannend.
Betritt man „La Fabrique“ muss man sich zuerst für einen Keramikrohling entscheiden. Die Auswahl geht von Vasen über Kacheln bis hin zu Eulen und anderen Tierfiguren. Das beliebteste Objekt ist aber die gute alte Kaffeetasse, dicht gefolgt von der Müslischüssel.


Nachdem man seine Wahl getroffen hat, gibt Marianne Mion eine kurze Einführung und erklärt den Umgang mit den Farben und die verschiedenen Techniken des Bemalens. Neben dem klassischen Zeichnen gibt es viele weitere Möglichkeiten sein Objekt zu gestalten, wie das Aussparen, Stempeln und Ritzen. Außerdem kann man mit Schablonen oder Punkten arbeiten, wobei letzteres eine besonders beruhigende Wirkung hat. Künstlerische Begabung ist also in keinster Weise ein Muss – es ist für jeden die passende Technik dabei. (Im Video unten werden ein paar der Techniken von Marianne Mion erklärt.) Für Anregungen sorgen außerdem Bücher und Vorlagen.
Nachdem man seinen Rohling bemalt hat, wird er glasiert und bei 1020 Grad gebrannt und nach wenigen Tagen kann das Kunstwerk auch schon abgeholt werden.


Fragt man Marianne Mion nach ihrer „Lieblingsecke“ in der Malwerkstatt, muss diese nicht lange überlegen. Schon immer hat sie sich eine selbstgestaltete Kachelwand gewünscht – und diesen Wunsch hat sie sich nun in „La Fabrique“ erfüllt. Jede einzelne Kachel ist individuell von Gästen gestaltet worden, die gerne ein Teil des „Projekts Kachelwand“ sein wollten. Mittlerweile haben sich schon über hundert Unikate angesammelt, wofür die gebürtige Französin ihren Gästen sehr dankbar ist. Generell sind „die Begegnungen und Menschen das schönste an La Fabrique“, so Marianne Mion.


Falls Ihr also mal Lust auf einen entspannten Nachmittag oder Abend habt und Eurer Kreativität freien Lauf lassen wollt, schaut gerne in der Keramikmalwerkstatt vorbei.


Viel Spaß beim Gestalten!
Eure Anna vom Stadtmarketing