einkaufen-regensburg.de

Ihr roter Faden durch Regensburg

Stadtmarketing Regensburg Logo
Regensburg mobil

Regensburg mobil

Autos, Fahrräder, neue Mobilität

RÜCKBLICK 2016

Zum 19. Mal "Regensburg mobil" auf den Plätzen der Altstadt

Große Mobilitätsausstellung in zwei Teilen

 

Zur traditionellen Mobilitätsschau „Regensburg mobil“ lädt das Stadtmarketing Regensburg die Besucher dieses Jahr gleich zweimal ein. Am 16. und 17. April stehen ganz klassisch die aktuellen Automodelle der Saison im Mittelpunkt. Rund sechs Wochen später, am 04. Juni, dreht sich alles um Fahrräder, Elektro-Autos und neue Mobilität. Beide Teile von „Regensburg mobil“ nutzen die Plätze der Altstadt. Die Schirmherrschaft hat erneut Oberbürgermeister Joachim Wolbergs übernommen.

„Ganz banale Termingründe haben zur Zweiteilung geführt“, sagt Stadtmarketing-Geschäftsführer Michael Quast, „die wir als große Chance begreifen.“ In den letzten Jahren fand die Schau im Mai statt, der 2016 aber durchgängig mit Feiertagen und Ferien belegt ist. Den Autohändlern kommt der Termin Mitte April gut zupass. Den Fahrradhändlern liegt er noch zu früh im Jahr. Manche Autohändler nutzen die Chance, ihre Produkte heuer gleich zweimal zu präsentieren: Die gesamte Angebotspalette im April; im Juni dann gezielt nur Elektro- und Hybridfahrzeuge.

 

Teil 1: Samstag/Sonntag, 16.-17. April, 11.00-18.00 Uhr
Neuwagenschau auf Neupfarrplatz, Haidplatz, Kohlenmarkt und St.-Kassians-Platz

 

Ein kräftiges Plus bei den Neuzulassungen im Januar und Februar verkündet der Verband der Automobilindustrie (VDA). Sie stiegen um acht Prozent auf rund 470.000 Autos. Ausländische Marken profitierten mit plus elf Prozent etwas stärker vom Aufschwung als inländische mit plus sieben Prozent. Auch für das Gesamtjahr prognostiziert der Verband einen Zuwachs bei den Zulassungszahlen in Deutschland.

Gute Voraussetzungen also für die 18 Aussteller, die heuer rund 100 verschiedene aktuelle Automodelle präsentieren. Kleinwagen für die Stadt, komfortable Limousinen, praktische Kombis und SUV oder auch sportliche Cabrios haben die Händler im Angebot. Allen gemeinsam ist, dass sie auf sparsame und saubere Motoren setzen, egal ob Benzin oder Diesel. Nicht fehlen dürfen einige reine Stromer und Hybrid-Modelle, die Verbrennungs- mit Elektromotoren kombinieren.

„Was sich seit dem ersten ‚Autofrühling‘ im Jahr 1997 bis heute nicht geändert hat, ist diese tolle Vergleichsmöglichkeit auf kleinstem Raum“, betont Michael Quast. Die Besucher können sich bei einem gemütlichen Bummel auf den zentralen Plätzen der Altstadt – Neupfarrplatz, Haidplatz, Kohlenmarkt und St.-Kassians-Platz – einen echten Überblick verschaffen und erste Informationen einholen. Auch heuer runden Infostände regionaler Medien und von Organisationen wie Verkehrswacht und den ADAC-Fahrsicherheitszentren das Angebot ab. Der ADAC zeigt einen Rettungssimulator, in dem die Besucher sich im wahrsten Sinne auf den Kopf stellen lassen können.

Oberbürgermeister Joachim Wolbergs eröffnet die Ausstellung am Samstag, 16. April, um 11.00 Uhr auf dem Neupfarrplatz.

 

Aussteller und Lagepläne können Sie dem Faltblatt entnehmen.

Teil 2: Samstag, 04. Juni, 11.00-18.00 Uhr
Fahrräder, E-Autos, neue Mobilität rund um den Neupfarrplatz

 

Nachhaltige Mobilität steht beim zweiten Teil von „Regensburg mobil“ auf dem Programm. Details möchte das Stadtmarketing noch nicht verraten, „doch ist die Schau gegenüber dem Vorjahr weiter gewachsen“, kündigt Quast an. Wie in den letzten Jahren wird die Stadt Regensburg auch 2016 anlässlich der Messe die Aktion Stadtradeln eröffnen. Im bundesweiten Wettbewerb vergleichen sich bei der Klimaschutzaktion Städte: Wer kann die meisten Radler und die meisten erradelten Kilometer mobilisieren.

 

 

Veranstaltungsdatum 2017


Neuwagenschau
:
Samstag, 13. Mai
Sonntag, 14. Mai
11.00 bis 18.00 Uhr
St.-Kassians-Platz
Neupfarrplatz
Kohlenmarkt
Haidplatz

Liste der Aussteller

Eine Liste der Aussteller (2016) samt Lageplänen finden Sie hier zum Download als pdf.


Fahrräder, E-Bikes, neue Mobilität
:
Samstag, 10. Juni
11.00 bis 18.00 Uhr
rund um den Neupfarrplatz

Regensburg mobil
Regensburg mobil
Regensburg mobil
Regensburg mobil
Regensburg mobil
Regensburg mobil
Regensburg mobil
Regensburg mobil
Regensburg mobil
Regensburg mobil
Regensburg mobil
Regensburg mobil
Regensburg mobil
Regensburg mobil